Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 19 September 2020
Neun Ideen für das Basteln mit alten Briefumschlägen

Obwohl es mittlerweile weniger geworden ist, kommen manche Bastelmaterialien mit der Post kostenlos ins Haus geliefert. Was ich meine? Briefumschläge  - mit ihnen kann man nämlich noch allerhand basteln

 

Neun Ideen für das Basteln mit alten Briefumschlägen 

  1. Manche Briefumschläge sind von innen gefüttert. Damit kann man noch einiges anfangen. Also sollte man den Briefumschlag zuerst einmal vorsichtig komplett öffnen. Die Kleberänder lassen sich meist gut über heißem Wasserdampf lösen. Das bedruckte Papier kann man in Collagen, Altered Books und Journals verwenden. Es eignen sich aber auch als Hintergrundpapier fürs Karten basteln, für die Teebeutelfalttechnik, für Irisfolding, für das Basteln mit Motivlochern und fürs Stempeln.
  2. Von Fensterbriefumschlägen läßt sich das durchsichtige Adressfenster verbasteln. Du kannst es zum Beispiel als Fenster in ATCs verwenden. Du kannst es bei Mixed Media Basteleien aufnähen oder besticken. Du kannst es für Schüttelkarten verwenden.
  3. Postkarten kannst du durchschneiden und zusammenkleben, so dass sie stark genug als Untergrund für ATCs, Inchies und andere Minicollagen sind.
  4. Aus gleich großen Umschlägen kann man "Envelope Books" oder "Envelope Alben" basteln. (Anleitung dafür gibt es demnächst).
  5. Die Umschläge auseinander nehmen, dreieckige Streifen daraus schneiden und Papierperlen daraus machen.
  6. Bei Tyvekumschlägen kann man fast das gesamte Material verbasteln. (Anleitungen dafür gibt es demnächst)
  7. Die Briefumschläge in der Größe so zuschneiden, dass du sie in Scrapbooks als Tasche für Andenken verwenden kannst.
  8. Die Briefmarken können als Embellishment beim Karten basteln, beim Scrapbooking, bei Altered Art und bei ATCs verbastelt werden.
  9. Von Luftpolsterumschlägen kann man die äußere Papierschicht entfernen und die übrigbleibende Tasche als Verpackung verwenden. Oder man schneidet die Tasche auseinander und verwendet ein Stück der Luftpolsterfolie als Stempel. Oder man verwendet die Tasche fürs Filzen von Kleinigkeiten - schneidet man sie an den schmalen Seiten auseinander, hat man die doppelte Größe und kann schon "große" Kleinigkeiten darauf filzen.

 

Bild von Gerhard Gellinger auf Pixabay

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Filtered HTML

  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Fehlender Filter. Gesamter Text wird entfernt
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.