Oma-Engel aus Eierkarton

26. Dezember 2017 - 0:00 -- Bastelfrau


Oma-Engel aus Eierkarton basteln

Auch Engel kommen in die Jahre - so wie dieser Engel aus Eierkarton, der plötzlich wie eine Oma aussah. Darüber bin ich aber gar nicht böse, denn einen etwas älteren, erfahrenen, weisen und liebevollen Schutzengel kann wohl jeder von uns gebrauchen. Und da ist eine Oma doch prädistiniert dafür, oder etwa nicht?

Das brauchst du:

  • Eierkarton 
  • Holzperle oder Holzkugel mit 2 cm Durchmesser
  • Engelsflügel aus festem Papier
  • Sternchenaufkleber
  • Glitzerfarbe in Silber
  • Perlenpen in Silber
  • Wasserfesten Folienschreiber in schwarz
  • Acrylfarbe in Blau
  • Pinsel
  • Bastelkleber oder Heißklebepistole

Und so wird's gemacht:

  1. Den Eierkarton zuschneiden und mit blauer Acrylfarbe bestreichen. Trocknen lassen.
  2. Die Flügel silberner Glitzerfarbe bemalen. Trocknen lassen.
  3. Den Kopf auf den Körper kleben. Trocknen lassen.
  4. Das Gesicht auf die Holzperle malen.
  5. Die Haare vorsichtig mit dem Perlenpen aufmalen. Darauf achten, dass nicht zuviel Farbe verwendet wird. Gut durchtrocknen lassen - am besten über Nacht.
  6. Die Flügel ankleben.
  7. Die Sternchen aufkleben.
  8. Fertig.



Tipps und Tricks

  • Er kann im Rollenspiel tatsächlich die Oma darstellen, die im Himmel ist oder aber einen alten, erfahrenen Engel, der immer helfen kann, weil er so viel weiß.
  • Wer eine Heißklebepistole besitzt, sollte sie verwenden, anstatt Bastelkleber. Gerade der Kopf lässt sich mit Heißkleber einfacher, schneller und stabiler aufkleben, als mit Bastelkleber.
  • Die Engelsflügel können auch aus anderem Material als Papier bestehen. Es bietet sich hier zum Beispiel die Karton von Muesli und Co. an oder auch Klarsichtfolien, die wesentlich stabiler sind - gerade wenn sie mit Farbe bemalt werden, die am Ende richtig Gewicht hat.
  • Anstelle der Holzperle oder Holzkugel kann man auch gut Wattekugeln verwenden. Wattekugeln gibt es in weiß (so dass man sie erst hautfarben anmalen muss) oder in hautfarbe.
  • Wer noch Reste von Window Color Farbe (von Plaid) hat, kann versuchen, ob er sie noch für die Haare verwenden kann. Diese Farben wurden nämlich ursprünglich so hergestellt, dass sie an senkrechten Flächen nicht verlaufen (wenn man sie nicht zu dick aufträgt).



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Die von Adgoal generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.