Selbstgemachte Schokolade aus einer alter Toffifee-Packung

17. Januar 2018 - 10:51 -- Becky


Selbstgemachte Schokolade aus einer alter Toffifee-Packung

Möchtest du deinem Partner oder deiner besten Freundin passend zum Valentinstag eine kleine Freude machen? Mit dieser selbstgemachten Schokolade und ihrer schönen Verpackung aus einer alten Toffifee-Packung gelingt dir bestimmt eine köstliche Überraschung.

p1120002.jpg

Schachtel:

Das brauchst du:

  • eine alte Toffifee-Packung
  • Glitzer Washi-Tape
  • Scrapbook-Papier
  • doppelseitiges Klebeband
  • Distress-Ink Farben

 

So wird es gemacht:

  1. Trenne das Äußere der Toffifee-Verpackung vorsichtig auf, sodass du eine Schablone bekommst.

  2. Male die Umrisse der Verpackung auf die Rückseite des gewünschten Papiers und schneide sie aus.

    20180111_231043.jpg

  3. Knicke das Papier zusammen mit der Verpackung an den Kanten.

  4. Klebe doppelseitiges Klebeband auf die Außenseite der Lasche und klebe die Schachtel zusammen.

    20180111_235051.jpg

  5. Denke dir einen schönen Spruch aus oder lass dich im Internet inspirieren. Für ein Geschenk zum Valentinstag kann man die Sprüche von Mein-wahres-Ich.de nutzen.

  6. Schreibe den Spruch in deinem Schreibprogramm am Computer und passe Schrift und Größe an. (Die hier verwendete Schrift ist Segoe Script, die Größe ist 20).

    20180112_000948.jpg

  7. Drucke den Spruch aus und schneide ihn zurecht.

  8. Betupfe die Ränder mit einer passenden Distress Ink Farbe und klebe sie mit doppelseitigem Klebeband in die Mitte der Verpackung.

    20180112_002827.jpg

  9. Klebe das Toffifee-Logo der weißen Innenverpackung mit dem Washi-Tape ab. (Was man aus Washi-Tape noch alles vezieren kann haben wir hier für dich gesammelt)

 

Marzipan-Mandel Schokolade

p1120005.jpg

Das brauchst du:

  • 100g Zartbitterschokolade oder Kuvertüre
  • Marzipan
  • Mandelsplitter
  • Zuckerdekor (rote Herzen)

 

So wird es gemacht:

  1. Schneide das Marzipan in kleine Splitter.

  2. Brich die Schokolade in möglichst kleine Stücke und schmelze sie in einer Schüssel in der Mikrowelle.

    20180111_210032.jpg 

    20180111_205011.jpg



  3. Fülle die Schokolade in die Toffifee-Form und füge die Marzipan-Splitter hinzu.

  4. Verziere die Schokolade mit Mandelblättchen und je einem roten Zuckerherz. 

    20180111_211418.jpg

  5. Lasse die Schokolade entweder an der Luft oder im Kühlschrank erkalten.

 

Einhorn Schokolade

p1120009.jpg

Das brauchst du:

  • eine leere Toffifee-Packung
  • 100g weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 30 g rosa Candy Melts
  • Zuckerdekor (Perlmutperlen, Glitzerstreusel)

 

So wird es gemacht:

  1. Brich die Schokolade in möglichst kleine Stücke und schmelze sie in einer Schüssel in der Mikrowelle.

  2. Verfahre mit den Candy Melts genauso.

    20180111_194831.jpg

  3. Fülle die weiße Schokolade und die Candy Melts in die Toffifee-Form und verrühre die mit einem Holzstäbchen.

    20180111_200601.jpg    

    20180111_201011.jpg

  4. Streue das Zuckerdekor nach belieben über die Schokolade.

    20180111_201409.jpg

  5. Lasse die Schokolade entweder an der Luft erkalten oder lege sie kurz in den Kühlschrank.

 

Tipps und Tricks:

  • Zunächst kannst du die Schokolade ca. 30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, danach solltest du kürzere Intervallen nehmen.

  • Rühre die Schokolade zwischen den Intervallen um, so verringerst du die Gefahr das die die Schokolade anbrennt.

  • Wenn die Schokolade außerhalb der vorgesehenen Buchten gelandet ist, entfernst du sie am besten nach dem Trocken, so verhinderst du dass du die Schokolade nur verschmierst.

  • Durch die Wahl der Schokolade kannst du schon mit wenig Aufwand neue Geschmackskreationen herstellen. Mit einem unterschiedlich hohen Kakaoanteil schmeckt deine Schokolade mal mehr, mal weniger süß. Eine Auswahl an verschiedenen Sorten findest du zum Beispiel bei Lindt Excellence.

  • Noch nicht genug von Einhörnern? Das ist der Einhornhaarreif bestimmt das richtige für dich!

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. 

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.