Direkt zum Inhalt

Christbaumkugel-Makeover

Gespeichert von Bastelfrau am 6 Dezember 2018
Christbaumkugel-Makeover

Basteln für Weihnachten bedeutet nicht, dass man alles komplett neu basteln muss - tolle Effekte bekommt man auch, wenn man preisgünstigen Christbaumschmuck aus Kunststoff mit ganz unterschiedlichen Bastelmaterialien "aufpeppt" - "gepimpter Christbaumschmuck" also :-).  Man muss auch nicht unbedingt los gehen, um das benötigte Bastelmaterial zu kaufen. Ich habe fürs Basteln einfach das verwendet, was ich gerade da hatte. Allerdings muss ich zugeben: Ich hatte eine Menge zum Basteln da - nämlich Strasssteine, Schneefarbe, Schlagmetall (zum "vergolden")  und Glassteine.

 

Christbaumkugeln mit Schmucksteinen

 

Das brauchst du:

  • Christbaumschmuck
  • Schmucksteinkleber
  • Pinzette

 

Und so geht's:

  1. Die Schmucksteine entsprechend der vorgegebenen Form oder der Rillen mit dem Schmucksteinkleber aufkleben. Dafür einfach kleine Punkte auf die Kugel setzen, die Schmucksteine mit der Pinzette aufnehmen und mit der flachen Seite auf den Weihnachtsschmuck kleben.

Statt der normalen Schmucksteine habe ich hier rechteckige Steine in klar und runde Schmucksteine in rot aufgeklebt.

Normalerweise verwendet man glänzende Schmucksteine auf glänzenden Kugeln. Hier habe ich matte Schmucksteine auf eine glänzende Kugel geklebt.

Hier das Ganze umgekehrt: Glänzende Strasssteine auf mattem Herz.

Da die Strasssteine pro Farbe nicht mehr ausreichend waren, habe ich bei dieser Kugel in Streifen gearbeitet. Klebt man die Steine in Rillen, muss man darauf achten, dass genug Schmucksteinkleber verwendet wird, damit die Steine auch kleben bleiben.

Noch knapper wurde es bei diesem Zapfen. Daher habe ich dort nur 5 Reihen mit Strasssteinen beklebt.

 

Weihnachtsschmuck mit Schlagmetall verzieren

 

Das brauchst du:

  • Weihnachtsschmuck
  • Schlagmetall
  • Haftkleber
  • harter Pinsel

 

Und so geht's:

  1. Mit dem Haftkleber Punkte auf die Kugel malen und trocknen lassen.
  2. Das Schlagmetall darauf leben. Überstehende Reste mit einem harten Pinsel entfernen.

 

Weihnachtskugeln mit Reliefpaste

 

Das brauchst du:

  • Weihnachtskugeln
  • Reliefpaste

 

Uns so geht's:

  • Mit einem Pinsel "Schneetupfer" auf die Kugel malen. Trocknen lassen.

 

Oder du schablonierst mit Schneepaste 

 

Das brauchst du:

  • Christbaumkugel
  • Reliefpaste
  • Glimmer zum Aufstreuen
  • Schablone (flexibel)

 

Und so geht's:

  1. Die Schablone auf die gereinigte Christbaumkugel legen. Flexible Schablonen haften in der Regel von selbst.
  2. Die Reliefpaste in die Aussparungen der Schablone streichen. Schablone sofort entfernen, Glitter auf das entstandene Muster streuen und trocknen lassen.

Beispiel für das Schablonieren ohne Glimmer.