Direkt zum Inhalt

DIY Weihnachtsschmuck: Weihnachtskugeln vergolden

Gespeichert von Becky am 18 Dezember 2019
DIY Weihnachtsschmuck: Weihnachtskugeln vergolden

In den großen Geschäften und Kaufhäusern strahlen sie uns schon an und machen uns Lust auf unseren eigenen: die Weihnachtsbäume. Auch in diesem Jahr dürfen sie in den heimischen Wohnzimmern nicht fehlen. Um den Weihnachtsschmuck den letzten Schliff zu geben, habe ich meine Weihnachtskugeln ein wenig vergoldet. Ob mit Schlagmetall oder Acrylspray: dieses Weihnachten wird goldig.

 

 

Bastelmaterial Weihnachtskugel mit Blattgold

  • Weihnachtskugel in Rosa
  • Schlagmetall in Gold
  • Anlegemilch
  • Ein dünnes Bändchen
  • Ein Pinsel
  • Ein harter Pinsel
  • Ein Becher mit Deckel
  • Ein Stück Druckerpapier

 

Bastelanleitung Weihnachtskugel mit Blattgold

  1. Die Weihnachtskugel gründlich säubern und von Staub und Schmutz befreien.
  2. Das Druckerpapier einmal in der Mitte falten und wieder offen vor sich legen.
  3. Die untere Hälfte der Weihnachtskugel mit Anlegemilch bestreichen. Den Rand dabei uneben und ungleichmäßig gestalten.
  4. Die Anlegemilch gut durchtrocknen lassen. Sie ist erst trocken, wenn sie komplett durchsichtig geworden ist.
  5. Das Blattgold auf die Klebefläche legen und fest streichen.
  6. Das überschüssige Schlagmetall mit der Hand und dem harten Pinsel entfernen.
  7. Das Bändchen einfädeln und die Kugel aufhängen.

 

Basteltipps und -tricks

  • Zum Trocknen kann man die Kugel in einen Eierbecher stellen.
  • Auch die kleinsten Schlagmetallflocken kann man später noch weiter verwenden. Deswegen fängt man sie am besten mit dem Druckerpapier auf und sammelt sie in einem Becher mit Deckel.
  • Damit man nicht aus Versehen zu viel der Kugel mit Anlegemilch bestreicht, sollte man zunächst nur ein Drittel der Kugel mit der Anlegemilch bestreichen. Danach mit dem Pinsel in tupfenden Bewegungen einen ungeraden Rand auftragen.
  • Am besten verwendet man für den Rand ein kleines Schwämmchen, damit lässt sich einfacher tupfen.
  • Anstelle der Anlegemilch kann man auch anderen dünnflüssigen Haftkleber benutzen. Wichtig dabei ist, dass Haftkleber erst nach dem Trocknen richtig kleben.
  • Man kann die Kugel auch mit Hochglanz Acrylfarbe in Metallic Gold besprühen. Damit man einen schönen Farbübergang bekommt, sollte man die Farbe dabei nur ganz sanft auf die Kugel sprühen. Um zu verhindern, dass man aus Versehen zu viel der Kugel ansprüht, sprüht man am besten knapp neben die Kugel bzw. nur an das Ende der Kugel.