Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 31 März 2014
Hase in Drybrush

Pappmaché-Figuren lassen sich leicht bemalen und sehen dann toll aus. Hier als Beispiel ein Hase, der in Dry-Brush-Technik bemalt wurde. Erklärt wird dabei auch, wie die Augen gemalt werden.

 

Das brauchst du:

  • Pappmachéhase
  • Acrylfarben in Hellbraun, Dunkelbraun, Schwarz und Weiß
  • Pinsel und Borstenpinsel

 

Und so geht's:

Es werden nun die einzelnen Arbeitsgänge beim Anmalen beschrieben, zwischendurch muss die Farbe jeweils gut trocknen!

  1. Den Hasen komplett mit der hellbraunen Farbe grundieren.
  2. Die Augen weiß malen.
  3. Iris in braun malen.
  4. Schwarze Pupille malen.
  5. In die Iris zwei weiße Striche (gegenüberliegend) und in die Pupille einen weißen Strich als Lichtpunkte malen.
  6. Dunkelbraune Farbe mit dem Borstenpinsel aufnehmen. Den Pinsel auf einer alten Zeitung so lange ausstreichen, bis du meinst, du hättest keine Farbe mehr auf dem Pinsel. Dann mit dem Pinsel leicht über die Struktur der Pappmachéfigur streichen. Diesen Arbeitsgang mehrmals wiederholen.