Potpourridosen - verschiedene Variationen



Potpourridose

Im Handel gibt es verschiedene Potpourridosen aus Pappmaché zu kaufen, die nur noch bebastelt werden müssen. Hier findest du drei Beispiele (natürlich mit Bastelanleitungen), die zeigen, mit welch unterschiedlichen Materialien die Dosen gestaltet werden können. Dabei wurden die Dosen selbst mal mit Satinierfarbe bemalt, mal in Serviettentechnik gearbeitet. Die durchbrochenen Dosendeckel hingegen wurden einmal flach und zweimal erhaben gearbeitet. Dafür wurde sowohl Glitzerfarbe, als auch Metallic-Abdrückfolie und Kerzenmalfarbe verwendet.

Verwendet wurden jeweils die Potpourridosen der Firma Rayher. Weitere Bastelmaterialien waren Satinierfarbe, Glimmer Finish (Hobbyfun), Candlepaint (Efco), eine Weihnachtsserviette, Serviettenkleber, Haftkleber (UHU), Metallicfolie zum Abdrücken, Acrylfarbe in weiß.
An Bastelwerkzeugen kamen Pinsel, Schwämmchen (plus einem alten Teller) und Schere zum Einsatz.

Vorbereitungsarbeit bei allen Dosen: Die Dosen wurden zuerst einmal weiß grundiert. Nachdem die Farbe getrocknet war, ging es in den verschiedenen Basteltechniken weiter:

Die Herzdose wurde - genau wie die Sternendose - "satiniert". Dafür wurde etwas Satinierfarbe auf ein altes Tellerchen gegeben und mit dem Schwamm aufgenommen. Der Schwamm mit der Farbe wurde anschließend solange auf das Tellerchen gestupft, bis die Farbe blasig wurde. Anschließend wurden Teile der Dose damit betupft. Nachdem die Farbe trocken war, wurde mit einer zweiten Satinierfarbe ebenso verfahren und damit die freien Flächen betupft.

Die runde Dose wurde mit einer Weihnachtsserviette mit Hilfe der Serviettentechnik beklebt.

Anschließend wurden die Deckel der Potpourridosen verziert.

Bei der Herzschachtel wurde satt Glimmer Finish in gold aufgetragen. Dann musste die Farbe nur noch Trocknen - fertig.

Potpourridose in Herzform mit Glimmer Finish



Die Deckel der Sternendose und der runden Dose wurden - ebenfalls satt - mit Candlepaint in Perlmuttfarbe bestrichen.

Potpourridose in Sternenform mit Candlepaint

Die Sternendose in Perlmuttfarben...

Runde Potpourridose in Serviettentechnik

Bei der Lagerung der Dosen muss man unbedingt darauf achten, dass es nicht zu warm wird. Die Dosen auch nach Möglichkeit nicht direkt neben oder auf eine Wärmequelle stellen. Da die Deckel ja auch Wachs besteht, könnte dieses weich werden und verlaufen.

Hier gibt es noch eine weitere Variation: An den Dosen haben mich die sehr flache Deckel etwas gestört. Mit Haftkleber und Metallfolie habe ich bei dieser Dose Abhilfe geschaffen. Jetzt sieht er richtig edel aus und - von "platt" keine Spur mehr..

Potpourridose

Um diesen Effekt zu erreichen, wurde der Deckel zuerst dick mit Haftkleber der Firma UHU bedeckt. Dabei konnte der dickflüssige Kleber direkt aus der Tube aufgetragen werden. Nach dem Trocknen wurde Metallic-Abdrückfolie darauf gedrückt und direkt wieder "abgerissen". Dabei wird die Metallicbeschichtung der Folie übertragen. Dies wird solange wiederholt, bis die klebrige Fläche komplett mit der Folie bedeckt ist. Zu beachten ist hierbei, dass nicht die glänzende Seite auf die Klebefläche gedrückt wird, sondern die matte Seite.



Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann, sowie Partner verschiedener anderer Partnerprogramme (Ebay und andere). Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrerer der von mir verlinkten Produkte kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.