Direkt zum Inhalt

Satinieren auf verschiedenen Untergründen

Gespeichert von Bastelfrau am 20 Juli 2014
Satinieren auf verschiedenen Untergründen

Normalerweise wird die Satinierfarbe auf Glas verwendet. Da es sich aber nur um eine Farbe handelt - das Glas wird nicht wirklich satiniert - kann man sie natürlich auch für andere Untergründe verwenden. Das musste ich natürlich ausprobieren - auf Kunststoff, Pappe, einem Tontopf und Porzellan.Als erstes kommt nun die Grundanleitung an Hand des Kunststoffbechers - siehe Foto rechts. Diese Anleitung gilt sinngemäß auch für die anderen Objekte.

 

Das brauchst du:

  • 1 schön geformter Kunststoffbecher (mittlerweile gibt es wirklich tolle Joghurt- und Eisbecher)
  • Satinierfarbe in grün
  • 1 feinen Schwamm
  • etwas Folie
  • Reinigungsalkohol
  • Goldlables

 

Und so geht's:

  1. Den Becher mit dem Alkohol gut reinigen. Anschließend die Goldlables auf dem Glas platzieren.
  2. Etwas Satinierfarbe auf die Folie geben und die Farbe durch mehrmaliges Tupfen mit dem Schwamm aufnehmen. Anschließend gleichmäßig auf das Glas tupfen. Wenn dir die Farbe nicht intensiv genug ist, kannst du den Vorgang wiederholen, sobald die Farbe trocken ist.
  3. Anschließend die Goldlables vorsichtig vom Glas entfernen.

 

 

Satinierter Tontopf

Mit Satinierfarbe lässt sich auch ein Terrakotta-Topf bemalen. Natürlich muss er vorher hell grundiert werden. Zum Schluss sieht er aber aus, als wäre er aus Marmor (na gut... vielleicht nicht gerade, wenn man blaue Farbe nimmt - oder gibt es blauen Marmor?

 

 

Satinierte Pappschachtel

Satinierfarben lassen sich nicht nur auf durchsichtigen Gegenständen einsetzen. Auch auf Pappe können sie ganz toll wirken. Die so gestaltete Dose kann gut mit anderen Techniken, z.B. Serviettentechnik, weitergestaltet werden.

 

 

Blumenschale in Satiniertechnik


Mit Satinierfarbe lässt sich auch ganz einfach Porzellan verschönern. Die Technik ist die gleiche wie beim Glas satinieren. Da die Farbe in diesem Muster sehr pastellig geworden ist, ließe sich die Schale auch noch mit Servietten weiter verzieren.

 

 

Tipps und Tricks:

  • Achtung: Die Farbe ist nicht wasserfest! Porzellanschale und Tontopf können nur sehr vorsichtig feucht abgewischt werden.
  • Alternativ kann man das matte Malmedium von Pebeo Porcelain dafür verwenden. Dann muss die Farbe im Backofen eingebrannt werden und ist anschließend spülfest (einweichen darf man die Gegenstände aber auch nicht - und nicht in die Geschirrspülmaschine").
  • Verwendet man Sticker (Goldlables), kann man sich den Kauf von Satinierschablonen sparen.